Zum Inhalt springen

Konzept

Fundierte Diagnostik und Vorbereitung

Fachzentrum für Stressmedizin - Therapeutin

Eine gute Behandlung verlangt eine fundierte Diagnostik und Vorbereitung. Daher steht am Beginn der Behandlung in unserem Hamburger Fachzentrum für Stressmedizin und Psychotherapie ein ausführliches, diagnostisches und beratendes Gespräch, ggf. weitere diagnostische Maßnahmen wie Fragebogentests oder ein mentales Checkup. In diesem Rahmen versuchen wir gemeinsam mit Ihnen, die Ursache Ihrer Beschwerden und Probleme zu klären.

Wir bieten schnelle Hilfe in schwierigen Situationen und garantieren jedem Patienten einen kurzfristigen Kontakt – ohne lange Wartezeiten. Im Rahmen des ersten Gespräches stellen wir unser Konzept und unsere verschiedenen Behandlungsmodelle vor und besprechen dann gemeinsam, welche Behandlung die passende ist: eine berufsbegleitende ambulante, eine multimodale tagesklinische oder vollstationäre Therapie.

Kombinierte Therapien häufig sinnvoll
Auch bei den ambulanten Behandlungen können Kombinationen von Therapien hilfreich sein, so z. B. bei Tinnitus Verhaltenstherapie und spezifische Physiotherapie, bei Schmerzerkrankungen Verhaltenstherapie und cranio-sacrale Therapie oder Feldenkrais, bei Depressionen und Angststörungen tiefenpsychologische Psychotherapie und Shiatsu. Gemeinsam stellen wir Ihr passendes Behandlungskonzept zusammen.

Ein vertraulicher Umgang mit Ihnen und Ihrem Anliegen entsprechend der Schweigepflicht ist daher für uns selbstverständlich.