Zum Inhalt springen

Psychoedukation

Aktive Bewältigung der Erkrankung

Ziel der Psychoedukation ist es, die aktive Bewältigung der Erkrankung zu fördern. Dazu erhalten Patienten im Rahmen von Gesprächen gezielte Informationen zu dem jeweiligen Krankheitsbild und werden über Ursache, Diagnostik und Behandlungsmethoden informiert. Im weiteren Verlauf werden Schritte zur Überwindung einzelner Probleme ausführlich besprochen und praktisch eingeübt sowie persönliche Stärken wiedergefunden und genutzt. Die psychoedukativen Behandlungen finden sowohl in Einzel- als auch in Gruppentherapien statt.

Wir halten verschiedene psychoedukative Gruppentherapie-Angebote zu unterschiedlichen Themenbereichen für Sie bereit. Die Gruppentherapien sind jeweils auf sechs Sitzungen angelegt:

  • Burnout und Stressassoziierte Belastungen
  • Psychokardiologische Beschwerden
  • Chronische Schmerzen
  • Psychogynäkologie
  • Tinnitus-Bewältigung
  • Soziales Kompetenztraining
  • Selbstfürsorge