Zum Inhalt springen

Burnout

Zeichen einer chronischen Überforderung

Burnout - Zeichen einer chronischen Überforderung

Schalke-Trainer Ralf Rangnick hatte es, auch der ehemalige SPD-Vorsitzende Matthias Platzeck, Rosenstolz-Sänger Peter Plate und Star-Koch Tim Mälzer leiden bzw. litten unter Burnout. 

Doch das Erschöpfungssyndrom trifft nicht nur Prominente. Prof. Dr. Dr. Stephan Ahrens, Leiter des Psychosomatischen Fachzentrums Falkenried, warnt: "Burnout nimmt stark zu und ist wie eine psychosoziale Epidemie."

Es gibt eine ganze Reihe weitere Symptome, die auftreten können, wenn Sie "ausgebrannt" sind und die Reaktionen Ihres Körpers nicht beachten: tiefgreifende Erschöpfung, innere Leere, totale Kraftlosigkeit. Tinnitus, Ruhelosigkeit, Verzweiflung. 

Ein Burnout-Syndrom ist somit ein Zeichen einer chronischen Überforderung, die zu einer Krankheit führen kann.

 

Wir haben nach unseren klinischen Erfahrungen eine Einteilung in 4 Phasen vorgenommen:

Phase 1Überforderung – Anstrengung – Schuldgefühle
Phase 2Vermehrte Anstrengungen – Erfolglosigkeit - Schlafstörungen
Phase 3Schwere Erschöpfung – Widerwille – Apathie
Phase 4Depression – Ängste – Somatisierungsstörungen

Spätestens in der Phase 4 ist dringend eine fachliche Behandlung erforderlich.

Die Bearbeitung unseres Fragebogens liefert erste Anhaltspunkte, ob bei Ihnen Anzeichen für ein Burnout oder ein erhöhtes Burnout-Risiko bestehen. Müssen Sie sieben oder mehr der gestellten Fragen mit "ja" beantworten, empfehlen wir eine Vorstellung in einer unserer Ambulanzen.

Burnout-Fragebogen

Welche der genannten Punkte haben Sie in der letzten Zeit an sich feststellen können?

Nutzen Sie den Burnout-Fragebogen

Es gibt eine ganze Reihe weitere Symptome, die auftreten können, wenn Sie "ausgebrannt" sind und die Reaktionen Ihres Körpers nicht beachten: tiefgreifende Erschöpfung, innere Leere, totale Kraftlosigkeit. Tinnitus, Ruhelosigkeit, Verzweiflung. 

Bei Burnout Unterstützung suchen

Schon das Auftreten einzelner Symptome sollte Anlass genug sein, sich Unterstützung zu holen, um wieder zu neuer Energie zu kommen. Durch gezielte Fragestellungen und Analyseverfahren helfen wir, die Hintergründe, Zusammenhänge und Mechanismen zu durchschauen. Unser multimodales therapeutisches Angebot versetzt die Patienten in die Lage, wirksame Strategien zur Überwindung des Burnouts und Perspektiven bzgl. ihrer persönlichen Lebenssituation zu entwickeln.

Die richtige Burnout-Therapie

Wer unter einem Burnout-Syndrom leidet, braucht eine wirksame Strategie, um wieder zu neuer Energie zu kommen. Durch gezielte Fragestellungen und Analyseverfahren helfen wir, die Hintergründe, Zusammenhänge und Mechanismen zu durchschauen. Dies versetzt die Patienten in die Lage, wirksame Strategien zur Überwindung des Burnouts und Perspektiven bzgl. ihrer persönlichen Lebenssituation zu entwickeln. Die interdisziplinäre Kombination von kognitiver Verhaltenstherapie, analytischer oder tiefenpsychologisch-fundierter Psychotherapie, Psychoedukation, Entspannungsverfahren und anderen Körpertherapien bietet dazu die ideale Basis.

Informieren Sie sich über unser Therapieangebot und Ihre Möglichkeiten zur Vorbeugung und Behandlung von Burnout unter der Telefonnummer (040) 413 43 43-0 oder per E-Mail: info@stressmedizin-hamburg.de