Zum Inhalt springen

Aktuelles

Burn-Out erstmals offiziell als Krankheit anerkannt

Die Weltgesundheitsorganisation hat Burn Out erstmals offiziell als Krankheit anerkannt. Ein Beitrag des NDR, inkl. Interview mit Prof. Dr. Dr. Ahrens, wurde hierzu in der Sendung DAS! am 28.05.2019 veröffentlicht.

Zum Interview mit Prof. Dr. Dr. Ahrens in der NDR Sendung DAS! am 28.05.2019

Weitere Nachrichten und Informationen zu Stressmedizin, Psychotherapie, Depressionen und Burn-Out

Was ist normal und wann ist professionelle Unterstützung sinnvoll?

Weiterlesen

Als Spezialist für Burnout und Depression wurde Prof. Dr. Dr. Stephan Ahrens, Leiter des Fachzentrums für Stressmedizin und Psychologie am...

Weiterlesen

Ein gebrochenes Herz kann ganz schön weh tun. Seelisch und körperlich. Herzschmerz ist keine sentimentale Einbildung, Stress und Kummer können sogar...

Weiterlesen

Viel arbeiten ist das eine, nicht aufhören können - das ist schnell mal Sucht. Wer immer noch mehr Aufgaben sucht, nicht Nein sagen kann und will,...

Weiterlesen

Stress – gefühlt oder real – nimmt ständig zu. Wer im Job nicht „funktioniert“, hat schnell Sorge, als Versager zu gelten und schlimmstenfalls...

Weiterlesen

Dass sich langsam aber stetig ein hoher Stresslevel aufgebaut hat, bemerken wir häufig erst, wenn am Ende eines Tages Konzentrationsschwierigkeiten,...

Weiterlesen

Die psychische Verfassung eines Menschen wirkt sich in vielerlei Hinsicht auf die körperliche Gesundheit aus. Während die Effekte eines schlechten...

Weiterlesen

Im Rahmen der Sendereihe "Mensch Wirtschaft" auf Hamburg 1 sprach Prof. Dr. Dr. Stephan Ahrens mit Gastgeber Prof. Heinz Lohmann über seinen Werdegang...

Weiterlesen

Die Zahl der durch Depressionen verursachten Fehltage war noch nie so hoch wie im vergangenen Jahr, so besagen neueste Zahlen. Sowohl die Krankenkasse...

Weiterlesen

Jeder Achte hierzulande leidet mindestens einmal im Leben an einer Depression. Auch ältere Menschen sind häufig betroffen. Ab einem Alter von 60...

Weiterlesen