Zum Inhalt springen

Paararbeit – Paarberatung, Paartherapie und Trennungsbegleitung

Eine glückliche Partnerschaft ist keineswegs selbstverständlich

Was verstehen wir unter Paarbeit?

Eine liebevolle und unterstützende Partnerschaft ist nach wie vor für viele von uns das wichtigste Kriterium für ein glückliches Leben. Doch eine glückliche Partnerschaft ist keineswegs selbst- verständlich, sondern für viele von uns ein Ergebnis aus stetiger Arbeit an sich selbst, an dem eigenen Liebesgefühl für den anderen und an der gemeinsamen Entwicklung.

Paare kommen in die Paarberatung, wenn durch die Veränderungen einzelner Lebensumstände kurzzeitige Beziehungs- und Ehekrisen auftreten, z.B.

  • aus der Zweisamkeit eine kleine Familie wird
  • die neue Patchwork- Familie das Paar vor neue Herausforderungen stellt
  • finanzielle oder existenzielle Sorgen sich einmischen
  • die gemeinsame Kommunikation mehr und mehr scheitert
  • die Sorge aufkommt, dass man auch in der Partnerschaft „nur noch funktioniert“, die erste „Verliebtheit“ verloren geht
  • es unterschiedliche Vorstellung für die gemeinsame Zukunft existieren


Paartherapie wird nötig,
wenn das Paar sich bereits „langfristig verstrickt“ hat, d.h.

  • immer wieder dieselben Konfliktthemen auftauchen
  • gegenseitige Verletzungen stattfinden
  • gegenseitiges Verzeihen nicht gelingt
  • Sprachlosigkeit entstanden ist
  • sich Trennen oder Bleiben miteinander ringen


In unserer Paararbeit gehen wir davon aus, dass Liebe „nicht nur ein zufälliges Gefühl“ für den anderen und auch keine schicksalhafte Fügung, sondern eher eine Art Haltung bzw. eine bestimmte Art von Beziehung zum Partner ist. So ist es möglich, dass jeder einzelne auch etwas an dieser Haltung verändern; etwas bewusst für die Liebe tun, sich auf sie einlassen, sie pflegen – an ihr arbeiten kann.

In unseren Paargesprächen möchten wir Sie in dieser Beziehungsarbeit unterstützen. Wir zeigen Ihnen auf wie Sie eigene nicht hilfreiche Denk- und Verhaltensweisen in den Konfliktthemen erkennen und mit gegenseitigem Verständnis Ihre gemeinsame Kommunikation verbessern können. Dabei lernen Sie sowohl gegenseitige Wünsche und Bedürfnisse besser zu sehen, als auch individuelle Unterschiede und Eigenheiten des jeweiligen Partners gut annehmen zu können.

„Denn nichts bleibt, wie es war, wie es ist, aber wir können etwas dafür tun,

es so werden zu lassen, dass es gut für uns ist.“

 

Was verstehen wir unter Trennungsbegleitung?

Wenn das „Wir“ trotz aller Mühe nicht mehr reicht, kann auch eine gut gelungene Trennung eine Option auf dem Weg zum Glück sein. Dazu gehören Herausforderungen wie z.B.

  • von einander Abschied nehmen – ohne Rosenkrieg – mit Würde und Achtung
  • kein Paar mehr sein, aber Eltern bleiben
  • eigene Unsicherheiten und Ängste auf dem Weg aus der Partnerschaft überwinden

Auch hier bieten wir dem Paar unsere Unterstützung an, den ganz eigenen Weg zu gestalten.

Wie vereinbare ich einen Termin?

Fühlen Sie sich angesprochen, dann vereinbaren Sie einfach über unser Sekretariat zunächst einen Erstgesprächstermin.

Im Erstgespräch klären wir zunächst alle Ihre Fragen und verschaffen uns einen Eindruck über Ihr konkretes Anliegen. Es gilt ein gemeinsames Verständnis für die Problematik aufzubauen und einen konkreten Auftrag für die gemeinsame Arbeit zu formulieren.

In der Folge bedarf es je nach individueller Thematik 4-10 Folgetermine um eine spürbare und auch ausreichend stabile Veränderung zu erreichen. In seltenen Fällen ist auch eine zwischenzeitliche Einzelarbeit hilfreich, um sie gemeinsam weiter voran zu bringen. Die konkrete Therapieplanung erfolgt in gemeinsamer Absprache.

Da Probleme in der Partnerschaft trotz ihrer hohen Relevanz für die psychische Gesundheit über keinen anerkannten Krankheitswert verfügen, werden die Kosten für eine Paararbeit nicht von den Krankenkassen getragen, sondern stellen eine Selbstzahlerleistung dar.

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch für eine Paarberatung im Fachzentrum für Stressmedizin Hamburg-Eppendorf.

Telefon: (040) 413 43 43 0

Außerhalb der Geschäftszeiten hinterlassen Sie bitte eine Nachricht -
wir melden uns umgehend bei Ihnen!

E-Mail: info@stressmedizin-hamburg.de

Sie möchten von uns kontaktiert werden? Nutzen Sie einfach das Kontaktformular